Telawi (georgisch თელავი) liegt ca. 70 Kilometer östlich von der georgischen Hauptstadt Tiflis und ist die Hauptstadt der Region Kachetien. Telawi liegt am Fluss Alasani zu Füßen des Kleinen Kaukasus und besitzt auch eine Universität.

Seit 1991 ist Georgien ein unabhängiger Staat . Die Währung in Georgien heisst Lari. Vorherrschende Religion ist Georgisch-Orthodox. Bereits im 2. Jh. v. Chr. erwähnt, war Telawi bis 1783 Hauptstadt des Königreichs Kachetien.

Georgien ist die Wiege des Weinbaus. Die herrliche Umgebung mit alten Kirchen und Klöstern zeugt von der reichen Vergangenheit Georgiens. Es ist ein altes Kulturland, Christentum seit 337, eigene Schrift seit 5.Jh..

Partnerschaftliche Aktivitäten.
Wirtschaftliche Lage bleibt schwierig, deshalb Hilfsaktionen für Schulen, Kinderhäuser, Behinderte; alle 2 Jahre (2011 - 2013 - 2015) findet eine Bürgerreise von Biberachern statt. Einen jährlichen Schüleraustausch gibt es zwischen dem Wirtschaftsgymnasiums der Gebhard-Müller-Schule Biberach und der Schule Nr. 9 ("Deutsche Schule") in Telawi. Die Hochschule Biberach unterhält rege Kontakte mit der"Telavi State University".

Basisdaten

Staat Georgien
Region Kachetien
Einwohner ca. 30.000
Partnerstadt seit 1987
Entfernung
3.800 km
Klima  Warmgemäßigtes Klima
Wirtschaft  Obst und Gemüse, Weinbau, Agrarwirtschaft

Interessante Links:
Georgien ist Partner der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen regionaler Zusammenarbeit (Kaukasus-Initiative):

Rückblick "Georgische Wochen" 03.10. bis 24.10.2014:

 

Ausschusssitzungen: jeweils um um 20:00 Uhr

im Stadtcafe Biberach: November 3. /Dezember 1.

Kontakt

Telawi-Ausschuss
Hildegard Groner
Tel. 07351/829190

Telawi@PV-Biberach.de




Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Berichte

Keine Artikel in dieser Ansicht.