Telawi liegt ca. 70 Kilometer östlich von der georgischen Hauptstadt Tiflis und ist die Hauptstadt der Region Kachetien. Telawi liegt am Fluss Alasani zu Füßen des Kleinen Kaukasus. Telawi ist Universitätsstadt. Seit 1991 ist Georgien ein unabhängiger Staat. Georgien hat etwa 4,6 Millionen Einwohner, Tbilissi gut 1,1 Mio., Telawi etwa 22.000. Die Währung in Georgien heisst Lari. Vorherrschende Religion ist Georgisch-Orthodox. .Bereits im 2. Jh. v. Chr. erwähnt, bis 1783 Hauptstadt des Königreichs Kachetien. Die Wiege des Weinbaus. Herrliche Umgebung mit alten Kirchen und Klöstern, Zeugen von der reichen Vergangenheit Georgiens. Es ist ein altes Kulturland, Christentum seit 337, eigene Schrift seit 5.Jh.. Partnerschaftliche AktivitätenTrotz der politischen Turbulenzen seit 1990 ist der Kontakt nie abgebrochen. Wirtschaftliche Lage bleibt schwierig, deshalb Hilfsaktionen für Schulen, Internat, Behinderte; alle 2 Jahre (2011 - 2013 - 2015) Bürgerrreise von Biberachern. Schüleraustausch Wirtschaftsgymnasiums der Gebhard-Müller-Schule Biberach und der Schule Nr. 9 ("Deutsche Schule") in Telawi. Die Hochschule Biberach unterstützt den Aufbau eines neuen Bachelor-Studiengangs "Business Organisation and Management (Construction and Real Estate)" an der Telavi State University.

Interessante Links:
Georgien ist Partner der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen regionaler Zusammenarbeit (Kaukasus-Initiative):

Kontakt

Telawi-Ausschuss
Hildegard Groner
Tel. 07351/82919

Telawi@PV-Biberach.de




Aktuelles

Berichte

Keine Artikel in dieser Ansicht.